Wasser-Spielmatte: Wenn Babys auf Abenteuersuche gehen

Teilen Sie diesen Artikel mit anderen Eltern:

Was ist eine Wasser-Spielmatte? Für welches Alter ist sie geeignet? Welche Wasserspielmatte empfiehlt sich für Babys zu kaufen und womit haben andere Eltern gute Erfahrungen gemacht? Wenn das Ihre Fragen sind, dann möchten wir Ihnen in diesem Artikel einige Antworten und eine Orientierung geben. Wir fassen hier die Erfahrungen von vielen Eltern mit Wasser-Spielmatten für Sie zusammen.

Was ist eine Wasser-Spielmatte?

Eine Wasser-Spielmatte ist im Grunde genommen eine – oftmals doch recht kleine – mit Wasser gefüllte Matte, die von einer weichen Stoffhülle umgeben ist. Die Matte ist je nach Größe mit einem knappen bis zu mehreren Litern Wasser befüllt und durch ein Sicherheitsventil gut verschlossen, sodass die Babys die Wasser-Spielmatte nicht öffnen können. In dem Wasser schwimmen mehrere kleine Fische, Seetiere, Algen und andere faszinierende Dinge herum.

Wie funktioniert die Matte nun? Ganz einfach, sobald der Säugling die Wasser-Spielmatte berührt oder auf die Fische und Tiere drückt, bewegen sie sich im Wasser. Die beliebtesten und hochwertigsten Wasser-Spielmatten von renommierten Herstellern wie Haba und Jako-o haben wir in der folgenden Übersicht für Sie dargestellt.

Ab welchem Alter und bis zu welchem Alter ist eine Wasser-Spielmatte geeignet?

Wasser-SpielmatteDie meisten Wasser-Spielmatten sind vom Hersteller mit einer Altersempfehlung von ab 6 Monaten versehen. Dies kann man grundsätzlich als Richtlinie sehen, je nach individueller Entwicklung des Säuglings kann die Wasser-Spielmatte auch bereits etwas früher mit 4 oder 5 Monaten, oder seltener sogar schon mit 3 Monaten erstmals verwendet werden. Andere Babys benötigen ein wenig mehr Zeit und können mit 7 oder 8 Monaten erst so richtig Spaß an diesem Baby-Spielzeug finden. Damit ähnelt die Altersempehlung derer für ein Spieltrapez oder ein Activity-Center für das Baby.

Es gibt einen klaren Gradmesser, woran Sie erkennen können, wann Ihr Baby „bereit“ für eine Wasser-Spielmatte ist: Sobald Ihr Kind beginnt, den Oberkörper in Bauchlage hochzudrücken und sich hochzustemmen, und in dieser Position auch entspannt eine Weile bleiben kann. Dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um den oder die Kleine mit einer Wasser-Spielmatte die kleine Wasserwelt erkunden zu lassen.

Welche Wasserspielmatte für Babys und Kinder?

Haben wir freudig festgestellt, dass sich der Säugling gerne auf den Bauch dreht und beginnt, sich mit Freude hochzustemmen und in dieser Position auch eine Zeitlang ohne Kraftanstrengung zu bleiben, dann geht es an die Beantwortung der nächsten Frage: Welche Wasserspielmatte kommt in Frage für Babys und Kinder? Dieser Frage gehen wir in diesem Absatz aufmerksam auf den Grund und bringen hierbei auch Erfahrungen und Tests verschiedener Eltern mit Wasser-Spielmatten ein.

Grundsätzlich hat es sich – wie bei vielen anderen Baby-Spielzeugen und auch generell öfters im Leben auch – bewährt, keine billige Qualität zu kaufen. Wir legen ans Herz, eine Wasser-Spielmatte von renommierten Herstellern zu kaufen, vor allem von folgenden:

  • Haba
  • Jako-o
Haba 301468 - Wasser-Spielmatte Pinguin, Kleinkindspielzeug
  • Wasser-Spielmatte Kl.Pinguin
  • Spieldauer: individuell
  • Spieleranzahl: 0
Sale
Haba 301467 - Wasser-Spielmatte Frosch, Kleinkindspielzeug
  • Wasser-Spielmatte Kl. Frosch
  • Spieldauer: individuell
  • Spieleranzahl: 0

Zwar mögen die Wasser-Spielmatten, die sich preislich oft im Bereich von 25 Euro bewegen, etwas teurer als die billigen Alternativen sein, doch: Wer eine qualitative Wasser-Spielmatte holt, geht sicher, dass das Material auch hochwertig ist und die Matte nicht chemisch riecht. Auch wird so das Risiko minimiert, dass das Sicherheitsventil an der Wasser-Spielmatte irgendwie aufgehen könnte und sich das Wasser im Zimmer plötzlich verteilt, was bei niedrigpreisigeren Wasser-Spielmatten leider schon einmal vorkommt.

Bei den Wasser-Spielmatten ist besonders Haba zu nennen, wenn es um erfahrungsgemäß gute Qualität geht. Für welche Matte mit welchen Motiven Sie sich dann letztlich entscheiden, ob Fische, Pinguin oder Frosch, ist Ihre Entscheidung und fast zweitrangig – solange die Qualität stimmt.

Nicht ganz günstig, doch mit hoher Lebensdauer: Wasser-Spielmatten von Haba & Co.

Wir teilen hier übrigens die Meinung einiger Eltern, dass die Wasser-Spielmatten mit durchschnittlich 25 Euro preislich einen Tick zu teuer angesetzt sind, würden aber dennoch nicht auf Billigware setzen aus obengenannten Gründen. Dass die Wasser-Spielmatte für weitere Kinder behalten werden kann oder aber später im Freundeskreis weitergereicht oder weiterverkauft werden kann, macht die Investition ein wenig leichter – zumal die gute Verarbeitung in den meisten Fällen eine möglichst hohe Langlebigkeit ermöglicht. Und viele Babys lieben es, die kleinen Wassertiere zu bewegen und damit zu spielen und die Phantasie weiter auszubilden.

Wie Wasser-Spielmatten die Motorik stärken
Das Spielen mit Wasser-Spielmatten stärkt die Motorik der Babys, da sie sich bäuchlings hochstemmen, um die Tiere in der Matte zu bewegen. Auch die Phantasie wird angeregt und gestärkt. Zudem machen Säuglinge erste weitere Erfahrungen mit dem Element Wasser, worauf Kinder unterschiedlich reagieren: Die einen lieben es ohnehin, und die anderen können durch Wasser-Spielmatten womöglich ein Stück Hemmung abbauen.

Sicherheit für das Baby – muss ich was beachten bei Wasser-Spielmatten?

Die Matten von renommierten Herstellern wie Haba, die Sie im Handel und auch bei Amazon erwerben können, sind in der Regel mit einem Sicherheitsventil ausgestattet. Dies verhindert, dass Babys das Ventil öffnen können und das Wasser sich entleert. Da die Wasser-Spielmatten meist mit einem Liter Wasser, in manchen Fällen sogar mit mehreren Litern Wasser gefüllt sind, in denen die kleinen Tiere herumschwimmen, empfiehlt es sich dennoch, das Baby nicht ohne Aufsicht mit der Matte spielen zu lassen.

Denn die Wasser-Spielmatte ist somit durchaus schwer, weshalb man immer einen Blick auf das Baby haben sollte, damit es sich nicht unter die Matte dreht und legt. Die abnehmbare Hülle des Spielzeugs ist in den meisten Fällen in der Waschmaschine waschbar, bei 30 Grad im Schonwaschgang. Die Wasserspielmatte für Babys an sich ist abwaschbar.

Worauf Sie vor dem Spielen noch achten könnten, ist, das Wasser angenehm warm zu machen, damit das auf der Matte liegende Baby nicht friert. Hier wird empfehlen, das Wasser abzukochen. Ab und an können Sie zudem auf Wunsch auch einen Schuss Essig dazugeben, um Kalkbildung direkt von vorneherein zu vermeiden in der Wasser-Spielmatte. Wenn Sie diese Tipps beachten, steht dem Entdecken der Meereswelt Ihres Babys nichts mehr im Wege!

Ähnlich beliebt bei Babys: Die Meerestrommel

Ähnlich wie die Wasser-Spielmatte, und doch leicht anders, ist die Meerestrommel. Dieses ebenfalls sehr beliebte Spielzeug bei Babys zeichnet sich dadurch aus, dass es das Meeresrauschen imitiert, wenn die Trommel gekippt wird. Die winzigen Perlen und Kügelchen im Inneren der Meerestrommel sollen das Rauschen des Ozeans nachstellen, wenn sie sich dann über die abgebildeten Fische hinwegbewegen. Mit ein wenig Phantasie hört es sich auch echt so an, als wäre man nahe des Meers. Die Meerestrommel ist überall abgerundet und birgt somit keine Verletzungsgefahr. Sie ist auch als Rassel gut nutzbar und vor allem ist sie glücklicherweise nicht zu laut beim Spielen – kein unwichtiger Punkt besonders für Eltern.

Musik für Kleine 543 - Meerestrommel
  • Da rauscht das Meer!
  • Lustige Fischapplikationen
  • Auch als Rassel verwendbar.
  • Durchmesser: ca. 18 cm
  • Ab 12 Monaten
Teilen Sie diesen Artikel mit anderen Eltern: